Ausbilder für Ladungssicherung nach VDI 2700 und DIN EN 12195-1:2011

Mit Fachwissen und Entscheidungskompetenz auf dem umfangreichen Gebiet der Ladungssicherung lassen sich Märkte erschließen.

Das Ausbilderseminar vermittelt grundlegende Kenntnisse, deren Anwendung nicht nur auf den Bereich der Qualifikation von Berufskraftfahrern beschränkt ist. Da es schwierig ist, rechtssichere Aussagen zum Thema zu treffen, haben wir für Sie einen Baustein entwickelt der Ihr Wissen und Ihre Kompetenzen erweitert und vertieft.

Das Ausbilderseminar umfasst 5 Ausbildungstage, die wie im folgenden gegliedert sind:
1. Tag: Rechtliche und physikalische Grundlagen
2. Tag: Berechnungen und Arten der Ladungssicherung
3. Tag: Praktische Übungen und Hilfsmittel zur Ladungssicherung
4. Tag: Lastverteilungspläne selbst erstellt - Theoretische Grundlagen und praktische Übungen
5. Tag: Optimale Transportverpackung und Ladeeinheitensicherung zur Vermeidungvon Transportschäden und Sicherung unterschiedlicher Transportgüter

Das Ausbilderseminar endet am fünften Tag mit einer Prüfung durch Ingenieure der Berufsausbildung. Täglicher Ausbildungsbeginn ist 8.30Uhr, Ausbildungsende 16.30 Uhr.

Das gesamte Seminar kostet inklusive umfangreicher Ausbildungsunterlagen und Prüfung 1472,50 €. Eine Teilfinanzierung durch die Bildungsprämie ist möglich. Den passenden Ansprechpartner zur Beantragung der Prämie nennen wir Ihnen gern in einem telefonischen oder persönlichem Beratungsgespräch.

Ansprechpartner
Roswitha Sanno
Schützenstraße 4
99096 Erfurt

Telefon: 0361 / 7315270
Fax: 0361 / 7315271
Mobil: 0174 / 7124079
E-Mail: info@thueringer-fahrlehrerverband.de